Zum Inhalt springen

Als natürliche Person können Sie Widerspruch einlegen, wenn das im Internet öffentlich verfügbare Bildmaterial folgendes zeigt:

  • Sie selbst oder eine andere natürliche Person, für welche Sie sorgeberechtigt sind,
  • ein Haus, welches Sie bewohnen oder welches in Ihrem Eigentum steht

Der Datenschutz-Kodex für Geodatendienste regelt umfassend Pflichten von Unternehmen und Rechte von Betroffenen im Bereich von Straßenpanoramadiensten (z.B. Google Street View). Als mit der Umsetzung dieses Kodex beauftragter Verein helfen wir - der SRIW e.V. - Ihnen in diesem Bereich gerne weiter. Sollten Sie Probleme mit anderen Dienstearten wie z.B. Kartendiensten (inkl. Satellitenaufnahmen wie z.B. bei Google Maps, HERE Maps oder Microsoft Bing Maps) haben, wenden Sie sich bitte direkt an die jeweiligen Anbieter.

Widersprüche können online oder offline eingelegt werden: Alle Informationen zum Thema Widerspruch finden sie hier (Tab "Widerspruch").

Die Beschwerde kann über per Online-Formular oder in Textform bei der Geschäftsstelle des SRIW e.V. eingereicht werden. Informationen zum Beschwerdeverfahren finden Sie im  Bereich "Verbraucher" (Tab "Beschwerde").

Wir sind bestrebt unsere Suchmöglichkeit auf viele verfügbare Geodienste-Services auszudehnen. Momentan werden die Ergebnisse von Google Streetview und Cyclomedia Deutschland angezeigt.

Hier auf unserem Webportal können Sie über die Suchfunktion direkt recherchieren, ob Bildmaterial von Ihrem Haus erfasst worden ist. 
Sie haben außerdem die Möglichkeit, direkt bei den Unterzeichnern des Datenschutzkodex anzufragen, ob Ihr Haus oder Ihre Straße bereits fotografiert wurde. Die Kontaktdaten der Dienstanbieter finden Sie hier auf unserer Webseite in der Unterzeichnerliste.